anstehende Veranstaltungen im Trimborn-Hof

Rückblick auf vorherige Veranstaltungen
Flatout-Folk am 21.04.2018

21.04.2018 Flatout-Folk Folksongs mit Akkordeon und Gitarre ab 19:00, Einlass ab 18:00


Christian Hartmann – Stimme und Akkordeon
Ralf Nonn – Stimme und Gitarre
Zwei Gesangsstimmen, Akkordeon und Gitarre - mehr braucht es nicht für einen wundervollen und unterhaltsamen Konzertabend mit Folksongs aus Irland, USA, England und Schottland.
Seit einigen Jahren fröhnen Christian Hartmann und Ralf Nonn aus Bornheim ihrer Leidenschaft, der Folkmusik ( www.flatout-folk.de ). Nach langen Jahren in jeweils eigenen (nicht Folk) Bands trafen sie sich im Sommer 2011 zufällig auf der Straße und stellten während einer Rückschau auf die jeweilige musikalische Entwicklung starke übereinstimmende Interessen im Bereich der Folkmusik fest. Am Ende dieses zufälligen Wiedersehens stand dann auch konsequenterweise die Vereinbarung des ersten gemeinsamen Probetermins.
FLATOUT war gegründet.
Erleben Sie eine schöne Zeit im Cafe im Trimborn-Hof und geniessen Sie die Musik, ausgewählte Getränke (auch irisches Guinness) und Snacks (natürlich auch Kuchen)

Einlass: 18:00 Uhr (das Cafe ist bereits vorher geöffnet);
Beginn: 19:00 Uhr

Der Eintritt ist frei, Hutspenden sind willkommen

28.04.2018 Live-Musik mit viel Gefühl versprechen Gela und Dedl von „Nordic Sunset“ ab 19:00, Einlass ab 18:00

Das sympathische Duo aus Norddeutschland tourt seit einigen Jahren durch das Land und begeistert mit einem Kleinkunstprogramm, das abwechslungsreicher nicht sein kann. Angela Kühl - genannt Gela - ist als Konzert-Klarinettistin auf vielen Bühnen der Klassik rund um den Globus aufgetreten und wurde außerdem bekannt durch Salonmusik der 20er Jahre mit den Hamburger Stadtmusikatzen.
Ihre Lebensneugier lässt sie ständig neue Instrumente ausprobieren, so dass sich zum Beispiel plötzlich eine afrikanische Trommel in einem schwedischen Popsong wieder findet.
Gela schafft es, die Frauenpower einer Ina Müller rüberzubringen und gleich danach in der Peer Gynt Suite für romantische Momente mit der Klarinette zu sorgen.
Dedl Klemmt bringt Gitarren aller Art zum Klingen und war viele Jahre mit Country- und Rockbands auf Tour. Wenn seine rauchige Rod-Stewart-Stimme „Aftonens Sång“ - den musikalischen Kern von Nordic Sunset - anstimmt, fühlt man sich wie am Lagerfeuer an einem schwedischen See bei Sonnenuntergang.
Dedl hat jahrelang in den skaandinavischen Ländern gelebt und bringt daher viele Lieder aus dem hohen Norden mit.
Wenn zwei so unterschiedliche Künstler zusammen kommen, entsteht eine einzigartige Kombination aus verschiedenen Gitarren, Klarinette, Flöte, Klavier, Keyboard, Akkordeon, Djembé, Saxophon und natürlich viel Gesang. Auch durch ihre mitreißende Lebensfreude nehmen Gela und Dedl die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise kreuz und quer durch Stile, Länder und Zeiten.
Nicht nur den fetzigen Song aus „Plattdeutschland“ mit Ohrwurmeffekt oder Evergreens zum Mitsingen - Sie finden auch Folk, Pop, Klassik, Klezmer und skandinavische Spezialitäten auf Schwedisch oder Samisch in dieser faszinierenden musikalischen Wundertüte. Lieder von Jean Sibelius, Albert Hammond, Carl-Mikael Bellmann, John Denver, Hannes Wader, Nina Hagen, Mikael Wiehe, und vielen anderen werden von den beiden auf ihre ganz persönliche Weise arrangiert und interpretiert. Ein Konzert von Nordic Sunset ist wie eine Einladung zum Genießen, Schmunzeln, Lachen, Erinnern, Träumen, Nachdenken und Besinnen - lassen Sie sich berühren! Wer nicht mehr bis zum Auftritt warten möchte, kann jetzt sofort schon etwas hören: Hörproben und Infos finden Sie auf der Nordic Sunset Website unter nordic-sunset.de/kostproben/

Einlass: 18:00 Uhr (das Cafe ist bereits vorher geöffnet);
Beginn: 19:00 Uhr

Der Eintritt ist frei, Hutspenden sind willkommen

11.05.2018 Atmosphärischer Jazz und Swing zum Wochenausklang ab 19:00, Einlass ab 18:00


Studio Ensemble Ville

Peter Tourné (bass)
Dieter Fuhs (git)
Horst von Bein (piano)
Horst Esch (git)
Wilfried Rickert (sax)
Karl Ulrich Schönemeyer (sax)
Studio Ensemble Ville geleitet Sie mit atmospärischem Jazz in das Wochenende, erholen Sie sich im Cafe im Trimborn-Hof und geniessen Sie die Musik, ausgewählte Getränke und Snacks (natürlich auch Kuchen)

Einlass: 18:00 Uhr (das Cafe ist bereits vorher geöffnet);
Beginn: 19:00 Uhr

Der Eintritt ist frei, Hutspenden sind willkommen

Das Photo stammt von einem Fan der Gruppe